Read Lago Maggiore: Reiseführer mit vielen praktischen Tipps. by Eberhard Fohrer Online

lago-maggiore-reisefhrer-mit-vielen-praktischen-tipps

Subtropisches Ambiente im Norden Italiens, der Glanz der Belle Epoque, Badespa mit Flair Der Lago Maggiore ist der zweitgr te italienische Alpensee, ein F nftel geh rt zum Schweizer Kanton Tessin.Locarno und Ascona sind die Aush ngeschilder des Schweizer Teils, der italienische S dteil gl nzt mit dem mond nen Stresa, wo sogar der legend re Orient Express gefahren ist, und den ber hmten Borrom ischen Inseln, insbesondere der Isola Bella, die ihrem Namen alle Ehre macht Im Nordwesten beim h bschen rtchen Cannobio treffen sich die Camper, der Osten ist ruhig und beschaulich geblieben....

Title : Lago Maggiore: Reiseführer mit vielen praktischen Tipps.
Author :
Rating :
ISBN : 9783956544347
ISBN13 : 978-3956544347
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : M ller, Michael Auflage 4 10 Mai 2017
Number of Pages : 352 Seiten
File Size : 960 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Lago Maggiore: Reiseführer mit vielen praktischen Tipps. Reviews

  • Rolf Gebhart
    2019-04-27 13:42

    Ein Reiseführer, wie ich ihn mir vorgestellt habe. Alle Sehenswürdigkeiten rund um den "Lago" sind aufgeführt. Verschiedene Touren mit dem Pkw oder zu Fuß sind geschmackvoll beschrieben und teilweise mit Bildern dokumentiert. Wer diesen Reiseführer hat, dem wird's am "Lago" nicht langweilig.

  • dieduck
    2019-05-07 16:40

    Wer sich mehrere Tage am Lago Maggiore aufhält, ist wegen der vielen Detailinformationen mit diesem Führer bestens bedient. Ein perfektes Buch für alle, die sich im Urlaub Zeit für die Schönheiten am Weg lassen.

  • MATTEO
    2019-05-21 17:49

    Für mich definitif die besten Reiseführer, es ist schon der 4 den ich kaufe jedesmal sind die Beschreibung super, auch die Restaurants top man kann sich wirklich darauf verlassen, und immer kleine Wanderweg gibt es mit dazu, einfalch gesagt KLASSE!

  • Vasco Ropers
    2019-05-17 10:50

    Gut gemacht. Infos rund und zutreffend nach vor Ort-Check.Müller Niveau wie gewohnt.Klare Empfehlung!Wir haben vorrangig die Region Piemont / Stresa und den Lago bereist.

  • Amazon Kunde
    2019-05-01 15:50

    Sehr guter Reiseführer für den Lago Maggiore. Ausgezeichnete Tipps für Restaurants und Ausflüge. Sehr aktuell.

  • W. Scharfenberger
    2019-05-06 15:54

    Der Bungee-Sprung von der 220 Meter hohen Staumauer in der Anfangssequenz des James Bond Filmes „Golden Eye“ von 1995 ist wahrscheinlich noch vielen Kinogängern im Gedächtnis. Zumal dieser Sprung von Sky Movies als bester Filmstunt aller Zeiten gewertet wurde. Der Staudamm mitsamt Angabe der Internetadresse und Rufnummern, unter der der berühmteste Bungee-Sprung der Welt gebucht werden kann, ist den Autoren leider nur achteinhalb Zeilen wert. Die Kosten für den Sprung geben sie leider nicht an. Es sind 255,00 Schweizer Franken zu berappen.Ganze 18,90 EUR hingegen sind für diesen Reiseführer aus dem Michael-Müller-Verlag auszugeben. Dafür erhält man ein Buch, in dem alle weiteren Informationen zum Lago Maggiore und Umgebung zu finden sind. Egal, ob im Tessiner, also Schweizer Teil des Lago. Oder im deutlich grösseren italienischen Teil. Wobei die beschriebenen Regionen sich ziemlich weit ins Hinterland des Sees erstrecken. Die sechs, besser gesagt sieben regional unterteilten Kapitel erstrecken sich über das Tessiner Ufer, die im Hinterland befindlichen Täler, das italienische Ostufer, das Westufer, den östlich des Lago Maggiore liegenden Lago d’Orta und das östlich des Sees gelegene Varesetto. Teil Sieben gibt Tipps und Hinweise für einen Abstecher ins 120 km (ab Locarno) beziehungsweise 70 km (ab Arona) entfernte Mailand. In diesem ‚Abstecherteil‘ geben die Autoren wie sonst auch im ganzen Reiseführer wie Mailand auch per Bahn gut zu erreichen ist. Bei dem Verkehrschaos und der Parkplatznot in Mailand sowieso die bessere Wahl. Wo es lecker Essen gibt, wo man nett sitzen kann, um den einen oder anderen Espresso zu geniessen, Einkaufsmöglichkeiten, Museen, Sehenswürdigkeiten etc. werden natürlich nicht nur zu Mailand, sondern auch zu allen anderen erwähnten Zielen genannt.Wenn es nach einem Besuch der 1,3-Millionen-Stadt wieder in die Natur zieht: die im laufenden Text angegebenen acht Wandervorschläge werden am Ende des mit vielen Farbfotos illustrierten Buches zusammengefasst detailliert beschrieben. Einschliesslich kleiner Wanderkarte. Keine Wanderkarte aber dafür einen kommentierten Auszug aus einem Stadtplan existiert bei den grösseren Ortschaften. Also auch im Mailänder Teil.Geschrieben und beschrieben wird alles in einem angenehm zu lesenden, leicht-lockeren, wo es passt auch humorvollem Stil. Was mir unter anderem besonders aufgefallen ist: Auf Seite 35 befindet sich einer der bei MM-Büchern bekannten gelb unterlegten Textkasten, die Randinformationen und auch nett zu wissende Nebensächlichkeiten bieten. Besagter Kasten auf Seite 33 hingegen bietet keine nette Nebensächlichkeit, sondern wichtig zu Wissendes: konkret „Tipps und Tricks für Bahnreisende in Italien“. Wer diese kennt, hat die 18,90 EUR für den Reiseführer schnell wieder eingespart.Ob sich die 255,00 CHF für den „Golden Eye Sprung“ lohnen, muss jeder selbst wissen. Reizvoll ist es ganz sicher. Die Ausgabe für den Reiseführer lohnt sich auf jeden Fall. Selbst wenn man nicht per Bahn nach Mailand will.

  • R. Zenser
    2019-05-05 10:55

    Lago Maggiore, Arona, Ascona, Cannobio, Centovalli, Isola bella, Valle Verzasca - die Aufzählung in den Ohren klingender Namen nimmt kein Ende. Der beeindruckende Klang und Reiz der Gegenwart erschließt sich in diesem Reisehandbuch viel weiter noch, weil es das Wissen um die Vergangenheit preisgibt.Das macht den Mehrwert des individuellen Reiseführers „Lago Maggiore“ aus dem Michael-Müller-Verlag aus: Entstehungsgeschichten, historische Hintergründe, überregionale Zusammenhänge werden einsichtig aufbereitet neben gangbaren Wanderstrecken, einladender Gastronomie, besuchenswerten Sehenswürdigkeiten und vielem mehr.Die Besichtigungen und Sichtungen erfolgen nicht nur vom italienischen Ost- wie Westufer (Marcus X. Schmid) des „großen Sees“ aus, sondern auch auf der Schweizer Seite (Eberhard Fohrer). Das Lied auf diese Region singen die beiden Autoren in vielfältigen und informativen Strophen.Beim Lesen sind bei mir Erinnerungen geweckt worden an den ersten Ausflug in das Tessin und die Lust ist aufgebrochen, mit dem neuem Schwung die urigen Reize dieser Landschaft rund um den Lago Maggiore heute wieder aufzusuchen, mit frischem Blick und verheißungsvollen Geheimtipps im Hinterkopf, damit ich in das Lied der Reiseführer einstimmen kann.