Read TELEPOLIS: Endspiel 2050 by Hans D Burkhard Online

telepolis-endspiel-2050

Allj hrlich ziehen die Weltmeisterschaften im Roboter Fu ball RoboCup Wissenschaftler aus aller Welt an und erfreuen sich auch bei den Zuschauern wachsender Beliebtheit Hinter dem sportlichen Wettkampf der Maschinen und der ehrgeizigen Vision, bis zum Jahre 2050 mit einem Roboter Team den Fu ballweltmeister nach den Regeln der FIFA zu schlagen, verbirgt sich ernsthafte Forschung Es geht um das Wesen von Intelligenz K nnen wir Maschinen bauen, die in der Lage sind, selbstst ndig in unserer normalen Umwelt zu agieren Werden diese Maschinen ein eigenes Bewusstsein haben In diese und andere Fragen der K nstlichen Intelligenz und der Roboterforschung f hrt das Buch auf unterhaltsame Art ein Neben den Autoren kommen dabei auch Experten des Roboterfu balls in ausf hrlichen Interviews zu Wort DER ROBOCUP Seit 1997 finden jedes Jahr im Sommer die internationalen Wettk mpfe und wissenschaftlichen Veranstaltungen des RoboCup statt Sie werden organisiert von der RoboCup Federation mit Sitz in der Schweiz Zweck ist die Anregung und F rderung der Forschung in der K nstlichen Intelligenz, in der Robotik und in verwandten Gebieten durch gemeinsam verfolgte langfristige Ziele Diese Ziele sollen die Integration und die Evaluation vielf ltiger Technologien erfordern Die Vision des RoboCup ist die Entwicklung autonomer humanoider Roboter, die im Jahre 2050 den Fu ballweltmeister besiegen k nnen In Deutschland werden seit 2001 insgesamt 14 wissenschafV...

Title : TELEPOLIS: Endspiel 2050
Author :
Rating :
ISBN : 9783936931020
ISBN13 : 978-3936931020
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : Heise Medien Auflage 1., 1 April 2003
Number of Pages : 303 Seiten
File Size : 588 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

TELEPOLIS: Endspiel 2050 Reviews

  • None
    2019-02-20 00:11

    Selbstständige Roboter sind in unsere Kultur durch Filme und Romane eingeführt worden. Doch was ist momentan bereits realisiert und wie sieht die Entwicklung aus einer realistischen Perspektive aus? Die internationale Veranstaltung RoboCup treibt die Entwicklung in Richtung autonomer Roboter voran, wobei das Ziel ist, die Fußballweltmeisterschaft 2050 mit einer Robotermannschaft zu gewinnen.Die Entwicklung des Wettkampfes und der zugrundeliegenden Technik wird in "Endspiel 2050" in leicht verdaulicher und spannender Weise dargestellt.Interviews mit wichtigen Personen der verschiedenen Ligen werden abgewechselt von Hintergrundwissen der Künstlichen Intelligenz sowie Dialogen zweier fiktiven Kommentatoren der WM 2050, die den Text auflockern und Spannung erzeugen.Neben einem Überblick über RoboCup erhält man so Einsicht in die Möglichkeiten autonomer Roboter und den unterschiedlichen kulturellen Stellenwert dieser Technik.

  • None
    2019-03-19 22:43

    Bis auf ein paar interessante Interviews hat dieses Buch leider nichts zu bieten. Die Gespräche beziehen sich dabei meist auf die gleichen Themen, so dass man einige Gesprächspassagen doppelt und dreifach serviert bekommt.Der Leser bekommt einen gewissen Einblick in die verschiedenen Ligen, die im RoboCup ausgespielt werden. Wenn es um die Entwicklung im Lauf der Jahre geht und die Teilnehmer von ihren Erfahrungen und (wechselnden) Erfolgen berichten, kommt sogar eine gewisse Spannung auf und man fühlt sich fast, als wäre man bei den Spielen dabei. Die dabei eingesetzten Techniken werden nur sehr oberflächlich beschrieben. Mit einer (auch nur groben) Einführung in das Thema KI in der Robotik hat das nicht zu tun.Bedauerlicherweise werden die guten Passagen des Buches immer wieder durch vollkommen sinnfreie Zukunftsvisionen unterbrochen, in denen virtuelle Nachbildungen der Autoren im Jahr 2050 über die Entwicklung der letzten Jahrzehnte philosophieren. Hier wird die Geduld des Lesers einige Male überstrapaziert. Nicht zuletzt wenn man die Befürchtung dargelegt bekommt, die Energieversorgung des gerade eingewechselten Roboters könnte nicht für die Verlängerung reichen wenn es beim Stand von 2:2 bleibt, obwohl kurz zuvor gesagt wurde, dass dem Gegner ein Unentschieden reichen würde. Entweder hat da jemand keine Ahnung vom Fußball, oder die eingestreuten Geschichten wurden einfach dahergeschrieben. Vom Stil her liegt letzteres nahe.Insgesamt ist hier die Chance vertan worden, anhand eines populären Themas interessante Aspekte der KI und der Robotik anschaulich darzustellen.